Martin Malcherek - DIE LINKE

Mitglied des Stadtrats in Mainz

Für eine solidarische Stadt

Für ein solidarisches Mainz

Mainz braucht kein „Weiter so“, Mainz braucht neue, soziale und kreative Ideen. Ich vertrete eine explizit linke Politik. Das heisst: Als Stadtrat setze ich mich für eine Stadt für alle ein, gerade auch für Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen, für Menschen mit Migrationshintergrund, für Geschlechtergerechtigkeit und gegen Diskriminierung.

Soziale Wohnungspolitik

Soziale Wohnungspolitik

Wohnen ist ein Grundbedürfnis, kein Luxus. Wir brauchen den Bau von Sozialwohnungen und politische Steuerung gegen den Mietenwahnsinn. Grund und Boden ist keine Ware und gehört nicht auf den Markt. Kein Verkauf von Grundstücken in städtischem Eigentum. Leerstand wird enteignet.

Subkultur fördern

(Sub-) Kultur fördern

Mainz hat eine starke kreative Szene. Die Rahmenbedingungen sind aber nicht ausreichend. Wir brauchen mehr Engagement für Ateliers, Proberäume, Ausstellungs- und Aufführungsorte. Mainz rocken – meine Mission. Zur Kultur zähle ich übrigens auch das Engagement gegen rechts.

Menschenfreundliche Verkehrspolitik

Menschenfreundliche Verkehrspolitik

Autofahren kann in Mainz überflüssig gemacht werden. Keine Abgase, kein Krach – Parkplätze zu Grünanlagen. Mindestens ein Fahrstreifen der Kaiserstraße muss Fahrradweg werden. Das geht nur durch einen starken ÖPNV.

ÖPNV stärken

Stärkung des ÖPNV

Mehr Verbindungen, bessere Takte. Attraktive Angebote, auch für Pendler*innen. Mittelfristig: 365 € fürs Jahresticket, langfristig ticketfreier Nahverkehr.

Zukunft in die Hand nehmen

Zukunft in die Hand nehmen

Wir brauchen Investitionen in Infrastruktur, Bildung, Gesundheit, ÖPNV und Lebensqualität. Die Politik der schwarzen Null ist eine irrrationale Ersatzreligion für neoliberale Ökonomen. Weg damit.

Wiedereingliederung von AKK

Wiedereingliederung von AKK

Außerdem muss die Wiedereingliederung von Amöneburg, Kastel und Kostheim wieder auf die politische Agenda. Rechts des Rheins ist auch noch Mainz.