Ich bin Mitglied der Partei DIE LINKE, deren Kreisverband mich als Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Mainz nominiert hat. Und das auch noch für eine der attraktivsten Städte, die Deutschland zu bieten hat.

Nirgendwo anders dürften die Voraussetzungen für eine zeitgemäße Form des Sozialismus besser sein, als im goldenen Mainz, wo die Römer bereits mit einem Buch in der Hand den Wein genossen haben, als jenseits des Limes noch Dunkeldeutschland herrschte…

Als Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Verwaltungs- und Arbeitsrecht bin ich passgenau dafür qualifiziert, die Leitung der Verwaltung und der Mitarbeiter*innen der Stadt Mainz zu übernehmen.